Geschichte des Zentino-Clubs

Der Zentino-Club wurde 1995 im Zuge einer Werbekampagne der Firma Zentis gegründet. Um Mitglied werden zu können, musste man fünf Sammelpunkte von den Zentis-Nusspli-Bechern ablösen und an die Firma Zentis schicken.

(Zentino-Club-Sammelpunkt)

(Zentino-Club-Aufnahmeantrag)

(Zentino-Club-Karte)

Der Club hatte ca. 2000 Mitglieder und richtete sich schwerpunktmäßig an alle 6-13-jährigen. Eine verbindliche Altersbeschränkung gab es allerdings nicht. Zur damaligen Zeit gab es vier Werbespots der Firma Zentis mit Zentino als Hauptprotagonisten. Mit dem Club wurde das Ziel verfolgt, die jungen Kunden von Kindheit auf an die Marke Zentis zu binden. Die positive Resonanz zeigte den Erfolg der Kampagne.

Alle drei Monate wurde an alle Mitglieder das "Zentino Club Magazin" versandt. Es hatte 16 Seiten, abgesehen von der ersten Ausgabe, die nur 12 Seiten umfasste. Insgesamt gab es bis Ende 1998 14 Ausgaben, in denen eine "Schlau-Schau", Briefkontakt-Gesuche, Bastelbögen, Rätsel u.v.m. enthalten waren.

Im März 1999 schließlich wurde der Zentino-Club aufgelöst, da Zentino laut Abschiedsbrief eine Weltreise unternahm. Als Dankeschön für die Mitgliedschaft bekamen die Mitglieder einen immerwährenden Kalender. Nach vier Jahren war damit Schluss für den Zentino-Club, den Zentino der Firma Zentis gibt es zum Glück aber immer noch.

Um die Erinnerung an dieses sehr erfolgreiche Marketing-Projekt aufrecht zu erhalten, habe ich, der von erster Stunde an Zentino-Club-Mitglied war, diese Seiten erstellt. Ich hoffe, sie gefallen!